Überseepark

(ehemals Park im Überseepark)

Arbeitsgemeinschaft: Landschaftsarchitekten WES & Partner

Hinnerk Wehberg / Gundolf Eppinger / Wieland Schmidtke / Peter Schatz / Wolfgang Betz / Michael Kaschke

Gebäudetyp: öffentlicher Grünraum   | Stadtteil: Walle-Überseestadt  | Baujahr: 2014  | Bauherr: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH  |
Straße: Am Winterhafen, 28217 Bremen  

Die Nordseite des Parks vor der Kulisse des Holz- und Fabrikenhafens.

Die Nordseite des Parks, Foto: Marilena Meyer

Weitere Links

Hier finden Sie weiterführende Links zu diesem Objekt:

Überseepark

Der Überseepark bildet den Eingang zum westlich anschließenden Quartier „Hafenkante“. Im Süden, am Weserufer, grenzt er an die verlängerte Freianlage Europahafen an, verläuft mit seiner Hauptachse aber quer dazu nach Norden bis zum Gewerbeareal des Holz- und Fabrikenhafens. Die Ränder des Parks sind topografisch angehoben – je weiter nach Norden, desto deutlicher. Den nördlichen Kopf der Anlage bildet eine Art Bastion.

An diesem Punkt wurde Bremens größte Skate-Anlage geschaffen – mit Street- und Bowl-Teil. Zusammen mit weiteren Spielfeldern unterstreicht das den gewünschten Charakter eines Sport- und Spielparks. In der Verteilung der Gehölze ist ein sanfter Übergang von einer dichten Randbepflanzung mit Kiefern im Norden zu eine lichteren Bepflanzung mit Laubgehölzen zu erkennen.